Nostalgie und Futurismus

Eines der am häufigsten fotografierten Gebäude im Land ist Casapueblo: Atelier und Museum des lateinamerikanischen Picasso: Carlos Páez Vilaró. An dem extravaganten Gebäude in Punta Ballena wurde 36 Jahre lang gebaut. Doch ist es bei Weitem nicht das einzige Bauwerk in Uruguay, das sich zu besuchen lohnt. Schon bei der Ankunft (sofern man einfliegt) überrascht …

Vom Ex-Sträfling zur Kultfigur – der Gaucho

Oft heißt es, der echte, der urtümliche, der wahre Uruguayo sei der Gaucho. Dabei gibt es viele Mythen um die Entstehung dieser Berufsgattung – denn „gaucho“ bedeutet nichts anderes als Viehhirt bzw. Landarbeiter. Die Gauchos waren (ähnlich wie die Cowboys in den USA) vor allem für die Erschließung des Landes zuständig. Das Landesinnere Uruguays, „El …

Traditionell

Bitte nicht von der Pampa sprechen, wenn man über das uruguayische Landesinnere redet: Die Pampa ist in Argentinien. In Uruguay heißt das entsprechende Gebiet – auch wenn es streng genommen geografisch eine Verlängerung der argentinischen Pampa darstellt – entweder Interior oder Campo. Über so viele Jahrzehnte gab es Krieg und Streit zwischen den beiden Ländern, …

Fußball und Politik

Die Begeisterung und der Fanatismus, die in anderen (südamerikanischen) Ländern noch immer für die Religion aufgebracht werden, haben in Uruguay vor allem zwei andere Kultobjekte gefunden: Fußball und Politik. Gerade der Fußball löst als Breiten- und als Spitzensport eine Euphorie, Hingabe und Identifikation aus, die selbst uralte Fußballnationen wie England, Deutschland oder Italien blass dastehen …

Homestory – Hausbesuch in der uruguayischen Mittelschicht

Kurz die richtige Klingel suchen, einmal drücken und schon geht die Tür auf. “Hola, cómo estás? Bienvenido, entrá!“, begrüßt mich Victoria. Sie ist die Frau von Marcos, der mich spontan eingeladen hat. Er hatte von einem gemeinsamen Freund erfahren, dass ich einige Zeit sein Land bereisen würde. Ich freue mich über die herzliche Begrüßung und …

Kultur-Metropole Montevideo

Das kulturelle Leben der Hauptstadt Uruguays ist vielfältig, und das das ganze Jahr über: Theater und Konzerte, Museen, Galerien und Ausstellungen, zahlreiche Musikumzüge, Tanzvorführungen und -veranstaltungen, Feste und – natürlich der Karneval. Er wird in Montevideo mehr als einen Monat lang mit täglichen Straßen- und Bühnenauftritten („Tablados“), auch im Teatro de Verano im Parque Rodó, …

El Paisito – das warme Herz Lateinamerikas

„Uruguay? Warum würde jemand in Uruguay Urlaub machen wollen?“, fragt Lars Borchert, Autor des im August im Reise Know-How Verlag erschienen Reiseführers Uruguay – Handbuch für individuelles Entdecken in seinem Vorwort etwas rhetorisch. In dem kleinen Land irgendwo zwischen Argentinien und Brasilien gebe es doch „nichts außer beißende Fußballer und Kühe“. So, schiebt er direkt hinterher, heiße …

Unbekanntes Südamerika

Was muss ein Bildband können? Muss er beeindrucken, begeistern, unterhalten? Ist es Aufgabe eines Bildbandes zu informieren, zu differenzieren? Uruguay ist eines der Länder dieser Erde, von denen wahrscheinlich jeder schon einmal gehört hat. Aber kaum jemand kann wirklich etwas Konkretes damit verbinden. Rinder und beißende Fußballer, ja, die „Schweiz Lateinamerikas“ auch noch, Tango vielleicht… …

Iguazú – Gedanken am Wasser

Ich weine. Es ist ein erneutes Abschiednehmen von meiner Stadt Buenos Aires und ihren Bewohnern. Und von meinen Freunden, die ich für längere Zeit nicht sehen werde. Am Abschiedstag besuche ich noch schnell die wichtigsten. Auf einen kurzen Plausch bei einem Schnitzel und Bier. Und da überfällt mich dann wieder dieses Gefühl von Hilflosigkeit. Gerade …

Das Herz der Hüfte

Stagnari Tannat ‚Del Pedregal’ 2013  Es war kurz vor Weihnachten. Das Jahr ging dem Ende zu, und der Stresspegel stieg beständig. Grund genug für ein paar Berliner Uruguay-Aficcionados sich zu treffen, um einen entspannten Abend zu verbringen und sich in Nostalgien über das Land zu vereinigen, das sie alle unter anderem für seine entschleunigte Lebensweise …